Kokyu Soren

Die Atmungsübung Kokyu Soren lernten wir von Tada Sensei. Sie kommen aus dem Yoga und sind in den Kapiteln 10ff im Buch The Science of Breath von Yogi Ramacharaka (=William Walker Atkinson), das 1904 erschien, beschrieben. Bevor man mit Kokyu Soren beginnt, sollte man sich seiner normalen Atmung bewusst werden. Beim Einatmen für die Kokyu Soren Übungen die Lungen immer durch die Nase von unten nach oben vollständig füllen (vollständige Atmung, The Yogi Complete Breath) und sich mit der Yogi Reinigungsatmung (the Yogi Cleansing Breath, Lippenbremse) vertraut machen: Durch die Nase einatmen und dabei die Lungen von unten nach oben füllen, die Luft einige Sekunden halten und danach langsam gegen den Widerstand der leicht geöffneten Lippen ausatmen. Im Dojo führen wir meistens die ganze Serie ohne Reinigungsatmungen zwischen den einzelnen Übungen durch. Es ist aber auch möglich, nach jeder Übung eine Reinigungsatmung einzufügen.

Die Atemübungen sind in der angehängten Datei beschrieben.

Und hier noch die zugehörige Demonstration:

We learnt the breathing exercises Kokyu Soren from Tada Sensei. They originate in Yoga and are described in chapters 10ff in the book The Science of Breath by Yogi Ramacharaka (=William Walker Atkinson) that was published in 1904. Before starting Kokyu Soren, become aware of your own breathing. When breathing for the Kokyu Soren exercises, always inhale through the nostrils, and fill your lung from the bottom to the top (The Yogi Complete Breath). Then familiarize yourself with the Yogi Cleansing Breath, for which one inhales a Yogi Complete Breath, hold it a few seconds and slowly exhale through the mouth with only slightly open lips to generate a gentle resistance. In the dojo, we usually practice the entire series with no Yogi Cleansing Breath between the elements, but it is possible to practice with a Yogi Cleansing Breath after each element.

The exercises are described in the attachement.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.